Feuerwehr
Marburg - Cappel

Aktuelles

In dem Archiv der Feuerwehr Marburg-Cappel finden Sie unsere älteren Startseitenbeiträge. Durchstöbern Sie das Archiv und erfahren mehr was in den letzten Jahren so bei uns aktuell war.                 

Tatze Kinderfeuerwehrabzeichen

Unser Jahr 2017

In wenigen Stunden ist es soweit. Dann geht das Jahr 2017 zu Ende und ein neues Jahr beginnt.

Doch bevor es soweit ist, möchten wir euch noch einmal von unseren Highlights der vergangenen 365 Tage erzählen.

 

Anfang des Jahres haben wir wegen dem blöden Wetter nicht so viel machen können, zumindest nichts draußen, weil es zu kalt war. Glücklicherweise haben unsere Betreuer immer ganz viele Ideen, was wir zusammen machen oder unternehmen können, damit uns einfach nieeeee langweilig wird. Eine Idee davon war der Besuch im Indoorspielplatz. Dort konnten wir toben und spielen, ohne zu frieren. Aber man kann ja nicht jeden Dienst in den Indoorspielplatz. Ist ja klar. Also haben unsere Betreuer mit uns auch Sachen in der Feuerwehr gemacht. Wir haben uns in einem Dienst mal mit der Frage beschäftigt, was brennen kann und was nicht brennen kann. Da haben wir richtig viel bei erfahren und vor allem gelernt, wie schnell so ein Feuer gefährlich werden kann, wenn man nicht aufpasst.

1

 

Nach den Osterferien haben wir dann die Rettungshundestaffel des Technischen Hilfswerk (THW) in Marburg besucht. Das war richtig toll! Bevor wir aber die Hunde kennengelernt haben, durften wir in jedes Fahrzeug vom THW steigen und Fragen stellen. Nach der Fahrzeugbesichtigung haben wir dann noch erklärt bekommen, was so eine Rettungshundestaffel macht und was die Hunde und die Hundeführer alles können müssen. Dann wurden die Hunde dazu geholt. Die waren total lieb und wir durften jeden Hund streicheln. Das war klasse!

Was so ein Hund drauf hat, wurde uns dann auf unserem Sommerabschlussfest gezeigt. Da hat sich nämlich Nadine, mit einer Frau vom THW irgendwo im Cappeler Feld versteckt und zusammen mit einem Rettungshund sind wir dann gemeinsam losgelaufen und haben versucht die beiden zu finden. Das war richtig krass, weil der Hund nämlich nach kurzer Zeit schon die Fährte aufgenommen hatte und dann mit einem Mal los geflitzt ist, wir hinterher, querfeldein und tataaaa. Nadine war gefunden obwohl das Versteck echt gut war. Aber gegen so einen Superhund hat man beim Verstecken spielen einfach keine Chance. Zum Glück!

2

Jetzt zum Schluss folgte dann aber nochmal ein ganz großes Highlight! Nicht nur für uns, sondern auch für die Kinder der Michelbacher Feuerdrachen, Wir haben nämlich dieses Jahr in Marburg das 1. Mal das hessische Kinderfeuerwehrabzeichen „Tatze“ verliehen bekommen! Richtig cool! Dafür haben wir aber auch richtig viel getan und uns alle super angestrengt. In vier verschiedenen Diensten haben wir ganz viel beigebracht bekommen um anschließend bei einer Prüfung unser Können und unser Wissen unter Beweis zu stellen. Wir mussten zum Beispiel aufsagen, was alles zur Einsatzkleidung der Feuerwehr gehört. Jeder von uns musste einen Knoten können und wir mussten alle wissen, was man tun muss, wenn ein Notfall eintritt. Zu einem Dienst gehörte aber auch, jemandem etwas Gutes zu tun. Dafür sind wir dann nach Moischt gefahren um in dem Alten- und Pflegeheim Waldblick mit den Bewohnern eine Spielenachmittag zu veranstalten, wovon wir ja schon berichtet haben. Das war aber auch total schön, weil wir und auch die Bewohner richtig Spaß hatten und es für jeden von uns mal etwas anderes war. Am Tag der Prüfung waren wir dann alle mega aufgeregt und jeder von uns Löschtigern und von den Feuerdrachen hat nochmal gezeigt was er/sie kann und dann war es geschafft! Das Ergebnis der Prüfung? Na was wohl!? Wir haben natürlich alle mit 1+ bestanden!

3

4

 

 

 

 

 

 

 

Am 22. Demzember 2017 haben wir Löschtiger dann durch Carmen Werner das Kinderfeuerwehrabzeichen verliehen bekommen und waren alle mächtig stolz! Das war eine richtig schöne Feier gewesen, wo sogar der Weihnachtsmann mal kurz vorbei schaute um uns allen ein kleines Geschenk zu geben. Aber nicht nur wir bekamen ein Geschenk. Auch Nadine bekam von Carmen einen super coolen pinken Gürtel aus Schlauch als Dankeschön dafür, dass sie die „Tatze“ nach Marburg geholt, und mit Marita Schäfer, der Leiterin der Feuerdrachen aus Michelbach, das Ganze dann verwirklicht hat.

5

7

 

 

 

 

 

  

 

Wir haben dieses Jahr viel erlebt, gelernt, Spaß gehabt, Menschen und Tiere kennengelernt und Freunde gefunden. Wir werden uns an ganz tolle Moment zurückerinnern, sind jedem Dankbar, der uns und unseren Betreuern helfend zur Seite stand und freuen uns riesig auf das neue Jahr, wo es genauso toll weitergehen wird! Auch 2018 werden wir Abenteuer erleben, viele wichtige Dinge lernen, Spaß haben und neue Freunde finden. Wenn du zwischen 6 und 10 Jahre alt bist, die Feuerwehr genauso cool findest wie wir dann schließe dich uns im neuen Jahr an und werde auch du ein Teil von uns im Team der Löschtiger!

Loeschtieger

 

Und nun wünschen wir euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018, feiert schön und passt auf euch auf! Wir sehen uns dann im neuen Jahr!

Bis dahin

Eure Löschtiger

 

 

 

fwmr mitglied banner