Bürgerinformationen

Lesen

 

Die nachstehenden Tipps informieren alle Bürger und Bürgerinnen über die Möglichkeit der Verhütung von Gefahren, die im alltäglichen Leben vorkommen können.

Für weitere Fragen und Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ihre Sicherheit ist unser Ziel!

UebersichtBeachten Sie daher bitte unsere Sicherheitstipps:

 

Wenn Sie außer Ihren Gästen nicht auch noch die Feuerwehr zu Besuch haben wollen!

 

Bei Fondue, Speisewärmern und Feuerzangenbowle werden die Tischkocher (Rechauds) mit Brennspiritus (Flammpunkt unter 21°C) betrieben. Der Umgang mit dieser leichtentzündlichen Flüssigkeit erfordert besondere Vorsicht.

Der Unfallmechanismus ist stets derselbe: Flüssiger Brennspritus wird nachgegossen, obwohl das Rechaud noch nicht vollständig erloschen und heiß ist. Die entstehende Stichflamme kann schwerwiegende Verbrennungen verursachen. Besonders gefährdet sind Kinder, da sich ihr Gesicht oft auf Höhe des Rechauds befindet. Ein Verbrennungsunfall geschieht innerhalb von Sekunden, die Behandlung der Wunden und Narben dauert Monate bis Jahre. Vorsicht ist die beste Vorbeugung.

 

Fondue1                  
Fondue3               
Fondue2

 

Sicherheitstipps:

  • Niemals Benzin, Feuerzeugbenzin oder ähnliches verwenden.
  • Grundsätzlich auf Brennspiritus verzichten und stattdessen Brennpaste-Dosen oder Elektro-Rechauds verwenden.
  • Wenn Sie Brennspiritus benutzen, beachten Sie, dass Sie den Brenner nur in abgekühltem Zustand nachfüllen und nie überfüllen. Brenner nicht in unmittelbarer Gegenwart von anderen Personen nachfüllen.  
  • Falls Sie Brennpaste benutzen, ausgebrannte Brennpaste-Dose entsorgen und immer eine neue verwenden.  
  • Das Rechaud in mind. 1 m Abstand zu Vorhängen, Lampenschirmen etc. aufstellen.
  • Das Rechaud auf eine stabile, feuerfeste Unterlage stellen.
  • Für alle Fälle immer ein angefeuchtetes Handtuch oder eine Löschdecke zum Ersticken der Flammen bereithalten.

 

Feuerzangenbowle

Zusätzlich zu den oben genannten Sicherheitstipps beachten Sie bitte noch folgende, die für die Feuerzangenbowle gelten.

 

Feuerzagenbowle1                                 Feuerzagenbowle2

 

Sicherheitstipps:

  • Die Rumflasche nie direkt an die offene Flamme halten.
  • Vorsicht beim Übergießen des brennenden Zuckers mit dem Rum, damit kein sich entzündeter Rum daneben läuft.
  • Ein langes Streichholz oder Stabfeuerzeug zum Anzünden verwenden.

 

Bürgerinfo - Ihre Sicherheit ist unser Ziel!