Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Cappel

Zeitraum 1990 bis 2000

 

091    
Werner Fischer  

Am 19. Januar 1990 kam es in der Feuerwehr Cappel zu einem Führungswechsel.

Für den Kameraden Peter Gerber, der wegen Erreichens der Altersgrenze aus seinem Amt als Wehrführer ausschied, wählten die Mitglieder der Einsatzabteilung ihren Kameraden Werner Fischer zum neuen Wehrführer und damit auch gleichzeitig auch zum Vereinsvorsitzenden des Feuerwehrvereins.

 

 


Bei der Jahreshauptversammlung 1990 konnte bereits das 75. Jugendfeuerwehrmitglied in die Einsatzabteilung übernommen werden.

092

 

Die Cappeler Jugendfeuerwehr feierte vom 16. - 17. August 1991 ihr 25-jähriges Jubiläum.

 

093   
Dieter Weber  

Einer für alles, Sanitäter und Feuerwehrmann, Dieter Weber wurde Chef der Rettungsleitstelle.

Ab dem 01. August 1992 übernahm der Kamerad Dieter Weber die Leitung der Leitstelle und hatte somit die Fäden bei allen Rettungs-, Brand- und Katastropheneinsätzen im Landkreises Marburg-Biedenkopf in der Hand. Er war viele Jahre Rettungsdienstleiter beim DRK und Kamerad in der Feuerwehr Cappel. Somit war er für diesen Posten sehr qualifiziert.

 

 

094095Ein Großbrand verwüstete drei Scheunen in Illschhausen. Am 03. Januar 1993 wurde die Feuerwehr Cappel zu einem Großbrand nach Illschhausen alarmiert. Von weitem sah man schon einen hellen orangefarbigen Himmel, der durch das große Feuer mit meterhohen Flammen erzeugt wurde. Das Feuer war in einer Fachwerkscheune ausgebrochen und griff in Windeseile auf zwei benachbarte Fachwerkscheunen über. Die Anwohner und die Tiere aus den Stallungen konnten rechtzeitig gerettet werden. Dem Brand vielen jedoch zahlreiche Landmaschinen, Werkzeuge und Futtervorräte zum Opfer. 80 Feuerwehrkameraden waren im Einsatz und konnten zum Glück das Übergreifen auf die Wohnhäuser verhindern. Der Sachschaden wurde vorsichtig auf etwa eine Million DM geschätzt. Nicht, dass man mit dem Feuer genug Arbeit hatte, nein die eiskalten Temperaturen machten einem enorm zu schaffen. Das Löschwasser gefror in kürzester Zeit und verwandelte die Straßen in eine reinste Eisfläche. Durch die Kälte war man sehr schnell durchgefroren. Die Nachbarn baten ihre Heizungsräume zum Aufwärmen an und versorgten uns mit Verpflegung.

 

An der Jahreshauptversammlung am 22. Januar 1993 wurde der Kamerad Detlef Strauß zum neuen Jugendfeuerwehrwart gewählt.

 

096

 

Im Jahr 1993 wurde der Cappeler Feuerwehr ein neuer Mannschaftstransportwagen (MTW) übergeben.

 

097    
Dietrich Möller  

 

Am 01. Juli 1993 wurde Dietrich Möller zum neuen Oberbürgermeister und Brandschutzdezernenten der Stadt Marburg gewählt.