Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Cappel

Zeitraum 2000 bis 2010

 

115    
Peter Bartelmeß  

Wehrführer Werner Fischer stand Aufgrund seiner Wahl zum Stadtbrandinspektor nicht mehr zur Verfügung.

Somit wählte die Feuerwehr Cappel am 14. Januar 2000 den Kameraden Peter Bartelmeß zum neuen Wehrführer und Vereinsvorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Cappel.

 

 

 

Auch bei der Jugendfeuerwehr gab es einen Führungswechsel. Unsere Kameradin Frederike Rösch wurde zur neuen Jugendfeuerwehrwartin gewählt.

 116

Im Jahr 2003 wurde ein neuer Einsatzleitwagen (ELW) angeschafft. Zu einem späteren Zeitpunkt sollte dieser im Innenraum noch umgebaut werden.

 

 

117118Das 1. Cappeler Dorffest fand am 07. September 2003 unter dem Motto „Cappel Leben – Cappel erleben“ statt. Auch die Feuerwehr Cappel präsentierte sich an ihren Infostand mit einer Fahrzeugausstellung. In einer Einsatzübung mit der alten der alten Gespann-, Handdruck- und Saugspritze sowie alter Uniform wurde demonstriert wie man damals ein Brand bekämpfte. Um einen Vergleich zu haben wurde auch eine Brandangriffsübung nach aktuellem Stand absolviert.

 

Am 14. Januar 2005 wurde Mirco Niebuhr bei der Jahreshauptversammlung zum neuen Jugendfeuerwehrwart gewählt.

 

119Das Löschgruppenfahrzeug LF 8 der Feuerwehr Moischt war in die Jahre gekommen und stand zur Ersatzbeschaffung an. Die Feuerwehr Cappel hatte erst im Jahr 1998 ein neues LF 8 bekommen. Aufgrund des sinkenden Einsatzaufkommens kam dies jedoch nicht mehr so häufig zum Einsatz. Die Feuerwehr Cappel wurde zur Wahl gestellt das LF 8 zu behalten oder es an die Feuerwehr Moischt abzugeben und dafür ein Wechselladerfahrzeug mit dem Abrollbehältern Hochwasserschutz zu bekommen.

Die Kameraden wägten alle Seiten ab und entschieden sich das Fahrzeug abzugeben. Im März 2005 bekam die Feuerwehr Cappel in neues Fahrzeug und damit auch ein neues Aufgabengebiet. Man war nun auch für den Hochwasserschutz in ganz Marburg zuständig.

 

119a   
Egon Vaupel
 

 

 

Am 01. Juli 2005 wurde Herr Egon Vaupel zum neuen Oberbürgermeister und Brandschutzdezernenten gewählt.

 

 

 

 

 

120   
Tobias Büttner  

121Am 30.11.2005 gründete der Cappeler Kamerad Tobias Büttner die erste Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit, was bis dahin in der Feuerwehr Marburg einzigartig war. Man befasste sich mit dem Thema Mitgliedergewinnung in den unterschiedlichsten Bereichen.

Um das bisherige Motto „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ der Zeit ein wenig anzupassen, machte sich die Arbeitsgruppe Gedanken. Seit dem hat die Freiwillige Feuerwehr Cappel nun ein weiteres neues Motto „Helfen Hand in Hand“.

 

 

122

 

Eine neue Drehleiter DLAK 23/12 wurde den Kameraden der Cappeler Feuerwehr am 22. März 2006 übergeben.