Bürgerinformationen

Brandgefahren im Haushalt? Wer denkt schon so wirklich darüber nach!

Bitte lesen Sie sich die nachfolgenden Bürgerinformationen aufmerksam durch, damit Sie die Gefahrenschwerpunkte in Ihrem Haushalt kennenlernen können. Die Sicherheitstipps informieren über die Möglichkeit zur Verhütung von Gefahren, die im alltäglichen Leben vorkommen können, und wie Sie geeignete Gegenmaßnahmen treffen können.

Für weitere Fragen und Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ihre Sicherheit ist unser Ziel!

Beachten Sie daher bitte unsere Sicherheitstipps!

Clipart @ Feurian

Sirenensignale >> NEU

Sirenensignale und ihre Bedeutungen

 

Bevor es die Sirenen gab wurden damals die Feuerwehren durch einen Hornisten mit seinem Horn alarmiert.

Die Sirene erhielt ihren Namen im Jahre 1819 von Charles Cagniard de la Tour, der damit an die Sirene aus der Mythologie anknüpfte. Sirenen werden zur akustischen Alarmierung oder Warnung eingesetzt. Im zivilen Bereich dienen sie vorwiegend zur Alarmierung der Feuerwehr und eher selten zur Warnung der Zivilbevölkerung im Katastrophenfall.

Anhand der Bauart und Tonerzeugung werden die Sirenen in mechanische (Motorsirenen), pneumatische (Hochleistungssirene) und elektronische Sirenen unterschieden.

Motorsirene E57   Hochleistungssirene   Elektrische Sirene
mechanisch   pneumatisch   elektronisch

 

Am bekanntesten ist jedoch die Motorsirene Typ E57 (mechanische Sirene) und kommt noch am meisten zur Anwendung. Die Motorsirene besteht vom Aufbau aus einer schaufelradähnlichen Trommel und einem diese umschließenden löchrigen Gehäuse. Die Trommel wird von einem Elektromotor angetrieben. Durch das Drehen der Trommel entsteht ein Luftstrom, der durch die Löcher im Gehäuse nach außen entweicht. Dabei wird der Luftstrom immer wieder durch diese Löcher unterbrochen und es entsteht ein Ton. Die Tonhöhe ist von der Drehzahl der Trommel abhängig. Durch das Anlaufen und Auslaufen des Motors ergibt sich ein höher und tiefer werdender Ton, was dann als charakteristischer an- und abschwellender Heulton zu hören ist. Die Lautstärke des Heultons liegt bei 101 dB(A) in 30 m Entfernung und einer Tonhöhe von (420 ±16,5) Hz bei (2.800 ±110) Umdrehungen pro Minute. Die Reichweite ist von der örtlichen Bebauung und der herrschenden Windrichtung abhängig.

 

In Marburg gibt es in allen Stadtteilen Sirenen, außer in der Kernstadt und den Marburger Stadtteilen Ockershausen, Wehrda sowie Cappel. Neben der digitalen Alarmierung über die Tetra-Pager werden die Feuerwehren zusätzlich analog über die mechanische Sirenen, durch die Zentrale Leitstelle vom Landkreis Marburg-Biedenkopf, alarmiert. Eine Umstellung von einer analogen auf eine digitale Sirenenalarmierung und der Aufbau weiterer elektischen Sirenen in Marburg ist geplant.

 

 

Sirenentöne

Die meisten werden das Heulen einer Sirene schon mal gehört haben und sind vermutlich der Meinung, dass dieses nur für die Feuerwehr gedacht ist, doch dies stimmt nicht ganz. Die Sirenen haben zwei Aufgaben, zum einen für die Alarmierung von Feuerwehren, aber auch zur Warnung vor Gefahren der Bevölkerung!

In den letzten Jahrzenten ist man immer mehr zu einer „stillen Alarmierung“ der Feuerwehren über Funkalarmempfänger (analoge Technik) bzw. Tetra Pager (digitale Technik) übergegangen. Mancherorts werden die Sirenen jedoch noch für die Alarmierung der Feuerwehr verwendet. Bis zum Ende des Kalten Krieges gab es ein flächendeckendes Sirenennetz, diese wurden jedoch immer mehr zurückgebaut und fanden dann meist nur noch Verwendung für die Alarmierung der Feuerwehr.

Zur Warnung der Bevölkerung gewinnen die Sirenen heutzutage immer mehr an Bedeutung. Die Sirenen werden nach und nach von analoger auf digitale Technik umgestellt und das Sirenennetz weiter ausgebaut, um die Zivilbevölkerung bei Großschadenslagen oder im Katastrophenfall darüber warnen zu können. 

Nun wissen wir, dass die Sirenen mehrere Aufgaben haben und somit auch verschiedene Signaltöne verwenden. Doch wie erkennt man den Unterschied der Signaltöne, was ist die Bedeutung und wie muss ich mich verhalten, wenn die Sirene heult? Im Überblick zeigen wir daher die verschieden Sirenentöne mit ihrer Bedeutung und Verhaltensregeln auf. Die drei Sirenentöne sollte jeder Mitbürger*in kennen, um sich beim Sirenenheulen auch richtig zu verhalten, denn es könnte Ihr Leben davon abhängen! 

Die hier dargestellten Hörbeispiele der Sirenentöne stammen von einer mechanischen Motorsirene Typ E57.  

Motorsirene E57

 

Alarmierung der Feuerwehr

Dieses Signal dient der Alarmierung von Feuerwehrangehörigen, die nun zu ihren Feuerwehrgerätehäusern fahren, um mit den benötigten Feuerwehrfahrzeugen zum Einsatzort zu fahren.

Signalton

1 Minute Heulton - zweimal unterbrochen

Image
Was ist zu tun?
  • Achten Sie als Verkehrsteilnehmer jetzt besonders auf Fahrzeuge mit Blaulicht und Martinhorn.
  • Bilden Sie eine Rettungsgasse für die Fahrzeuge der Hilfsorganisationen.
  • Behindern Sie nicht die Arbeit der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle.
  • Unterlassen Sie das Gaffen und Fotografieren an der Einsatzstelle!
Probealarm

Die Sirenen werden jeden Monat einmal auf Funktion überprüft, wobei der Signalton der gleiche wie der Alarmierung ist.

Für die Feuerwehr Marburg mit allen ihren Stadtteilfeuerwehren findet jeden ersten Samstag im Monat um 12:00 Uhr eine gemeinsame Funktionskontrolle statt! 

Warnung vor Gefahren

Warnung der Bevölkerung bei besonderer Gefahrenlagen, z. B. Großbrand mit Schadstoffaustritt, Zwischenfall in einem Kernkraftwerk / Chemiewerk, Terroranschlag, Bombenfund, Katastrophenschutz, etc. 

Signalton

1 Minute Heulton - auf- und abschwellender Dauerton

Image
Was ist zu tun?
  • In geschlossene Räume begeben!
  • Holen Sie Ihre Kinder nicht aus Schule oder Kindergarten ab!
  • Nehmen Sie schutzlose Passanten auf!
  • Fenster und Türen schließen! (Klimaanlage oder Belüftung ausschalten!)
  • Radio und Fernsehen einschalten!
  • Meldungen von Warn-Apps beachten!
  • Anweisungen von Behörden befolgen!
  • Notrufleitungen 112 und 110 nicht blockieren!
  • Nicht telefonieren, um eine Überlastung des Telefonnetzes zu vermeiden! 
  • Achten Sie auf Lautsprecherdurchsagen der Feuerwehr oder Polizei!
  • Verständigen Sie Nachbarn und ausländische Mitbürger

Entwarnung

Entwarnungssignal - Ende der Gefahr, Aufhebung der vorausgegangenen Warnung.

Signalton

1 Minute Heulton - gleichbleibender Dauerton

Image
Was ist zu tun?
  • Die vorher ausgelösten Alarme werden hierdurch wieder aufgehoben.

Die folgenden Signale sind heutzutage nicht mehr von Bedeutung, der Vollständigkeit halber führen wir sie jedoch mit auf!

Diese Signale galten vor dem Ende des Kalten Krieges für den Verteidigungsfall.

Warnung der Bevölkerung (Luftalarm)

Verteidigungsfall > Warnung der Bevölkerung vor feindlichen Luftangriffen.

Signalton

1 Minute Heulton - auf- und abschwellender Dauerton

Image
Was ist zu tun?
  • Ruhe bewahren!
  • Sofort den nächsten öffentlichen Schutzraum aufsuchen!
  • Radio oder Fernseher einschalten und die Anweisungen befolgen!
  • Bleiben Sie auf keinen Fall im Freien - auch nicht in einem Fahrzeug!
  • Verlassen Sie den Keller oder den Schutzraum erst wieder bei Entwarnung!

Verwendung - ABC-Alarm

Verteidigungsfall > Warnung der Bevölkerung vor feindlichen Angriffen mit atomaren, biologischen und chemischen Waffen.

Signalton

1 Minute Heulton - auf- und abschwellend, zweimal unterbrochen - 30 Sekunden Pause

Image
Was ist zu tun?
  • Ruhe bewahren!
  • Sofort den nächsten öffentlichen Schutzraum aufsuchen!
  • Fenster und Türen schließen!
  • Klimaanlage und Lüftung ausschalten!
  • Radio oder Fernseher einschalten und die Anweisungen befolgen!
  • Bleiben Sie auf keinen Fall im Freien - auch nicht in einem Fahrzeug!
  • Verlassen Sie den Keller oder den Schutzraum erst wieder bei Entwarnung!

 

Videos

 

 


 

Mitglied werden

Letzte Einsätze

H 1 Y - Türöffnung
12.09.2021 um 05:29 Uhr
Marburg, Friedrich-Ebert-Straße
weiterlesen
H 1 Y - Türöffnung
11.09.2021 um 18:44 Uhr
Marburg, Am Schlag
weiterlesen

112 Notruf richtig absetzen

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind Betroffen?
  • Welche Art der Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!