Feuerwehr
Marburg - Cappel

Bilder

Bilder sagen oft mehr als tausend Worte.“ Schauen Sie sich doch einfach mal um. Erforschen Sie unsere Feuerwache oder informieren sich über unsere Fahrzeuge. Sie waren auf einer unserer Veranstaltungen und suchen nach einem passenden Bild, dann finden Sie diese in unserem Bilderalbum. Gerne senden wir Ihnen auch das Original Bild zu. Nehmen Sie hierzu einfach Kontakt zu unserem Webmaster-Team auf.

HandwerkerDiese Homepage befindet sich gerade im Umbau und Modernisierung! Da wir die Aktualisierung der Homepage neben unserer Familie, Beruf, Hobby und anderen Verpflichtungen durchführen dauert es eine Weile bis alle Arbeiten abgeschlossen sind.

Wir bitten daher um ein wenig Geduld und Verständnis! Sollten Sie einen Fehler finden oder Verbesserungsvorschläge haben können Sie diese gerne unserem Webmasterteam mitteilen.

 

 

Die Drehleiter (DLA-K 23/12) ist ein Hubrettungsfahrzeug der Feuerwehr. Sie verfügt über einen Korb, der am so genannten Leitersatz montiert ist aber auch abgehängt werden kann, um eine größere Reichweite zu erzielen. Die erste Aufgabe für die Drehleiter am Einsatzort ist die Menschenrettung. Bei Drehleitern mit Korb können die geretteten Personen im Korb sicher nach unten befördert werden.

Durch verschiedene Anbauteile die am Drehleiterkorb befestigt werden können ergeben sich zusätzliche Einsatzmöglichkeiten.

Wird die Krankentragenhalterung montiert ist es möglich, eine auf der Trage liegende verletzte Person schonend aus einer hochgelegenen Wohnung zu transportieren. Die Drehleiter kann auch zur Rettung von Personen aus Tiefen eingesetzt werden. Für einen Löschangriff von außen kann ein Wasserwerfer am Drehleiterkorb montiert werden. Hiermit kann entweder direkt von außen das Feuer bekämpft werden oder der Angriffstrupp kann vom Leiterkorb aus über einen Balkon oder durch ein Fenster ins Gebäude eindringen. Dann wird vom Wenderohr aus eine weitere Schlauchleitung ins Innere des Gebäudes verlegt. Mit zusätzlichen Scheinwerfern kann die Einsatzstelle von oben schattenfrei ausgeleuchtet werden. Dies sind jedoch nur ein paar der Einsatzmöglichkeiten die sich mit einer Drehleiter ergeben.

Die Drehleiter ist für eine Truppbesatzung ausgelegt, die aus Maschinist (Fahrer), Truppführer und Truppmann besteht.

DLAK 23 12

 

Fahrzeugtyp: MAN LE 15.280
   
Motor: 206 kW / 280 PS
   
Baujahr: 2006
   
Zul. Gesamtgewicht: 14,5 t
   
Fahrzeugaufbau: Metz L32 PLC 3
   
Leiter: 23 m Rettungshöhe bei 12 m Ausladung
   
Leiterlänge: 30 m
   
Sitzplätze: 3
   
Funkrufname: Florian Marburg 5/30-1

 

 

Weitere Bilder unserer Feuerwehrfahrzeuge finden Sie in der Bilder Gallerie!

 

 fwmr mitglied banner