Feuerwehr
Marburg - Cappel

Historisches

Unternehmen Sie eine Reise in die Vergangenheit. Wir haben neben unserer Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Cappel seit 1926 und der Chronik des Stadtteils Cappel seit 1450 auch einige andere interessante geschichtliches für Sie aufbereitet.

 

Heute ist das World Wide Web auch Internet genannt für Millionen Menschen in aller Welt die zentrale Informations- und Kommunikationsplattform. Die Technik für den Zugang wurde am 30. April 1993 zur öffentlichen Nutzung freigegeben. Zwei Jahrzehnte später umfasste das Web bereits mindestens 14 Milliarden Webseiten. Auch die Feuerwehr Marburg-Cappel ist schon eine Weile dabei. Wie alles anfing erfahren Sie hier... 

127

 

Im Jahr 2005 gründete der Cappeler Kamerad Tobias Büttner die erste Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit, was bis dahin in der Feuerwehr Marburg einzigartig war. Man befasste sich mit dem Thema Mitgliedergewinnung in den unterschiedlichsten Bereichen.

120

Tobias Büttner

 

Um das bisherige Motto „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ der Zeit ein wenig anzupassen, machte sich die Arbeitsgruppe Gedanken. Seit dem hat die Freiwillige Feuerwehr Cappel nun ein weiteres neues Motto „Helfen Hand in Hand“.

Helfen Hand in Hand

 

Ziel der Arbeitsgruppe war auch die Feuerwehr in der Öffentlichkeit mehr bekannt und auf sich aufmerksam zu machen. Hierzu beschloss die Arbeitsgruppe als erstes Projekt eine Homepage zu entwickeln. Man machte sich Gedanken welche Inhalte der Internetauftritt darbieten sollte, um die Mitbürger so umfassen wie möglich zu informieren.

Die erste Homepage wurde in der Programmiersprache HTML erstellt. Nach einem Jahr Arbeit war es dann soweit, die Homepage war fertig. An der Jahreshauptversammlung am 19. Januar 2007 konnte die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit stolz die ersten Ergebnisse ihrer Arbeit präsentieren.

Es wurde eine Homepage für die Freiwillige Feuerwehr 1926 Cappel e. V. erstellt. Unter der Adresse www.Feuerwehr-MR-Cappel.de konnte man sich nun rund um die Feuerwehr Marburg-Cappel informieren.

128

 

Als Sponsor erklärte sich unser Vereinsmitglied Armin Kühn von der Firma ista bereit uns finanziell bei der Homepage zu unterstützen. Hierfür möchten wir uns recht herzlich bedanken!Ista

 

Nachdem die Homepage nun seit drei Jahren bestand und über 77.000 User die Homepage besuchten, war es Zeit für eine Veränderung. Die Homepage sollte moderner und umfangreicher werden. Das Webmaster-Team der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit entschloss sich dazu für die neue Homepage ein Content-Management-System zu verwenden, da dies sehr bedienerfreundlich ist. Man wählte hierzu das weit verbreitete Content-Management-System Joomla in der Version 1.5.

Am 05. August 2010 wurde die NEUE Homepage der Feuerwehr Marburg-Cappel durch das Webmaster-Team online geschaltet.

146

 

Um die Homepage noch bekannter zu machen registrierte sich unsere Feuerwehr am 10. August 2010 auch bei Facebook. Somit konnte man nun auch über dieses Medium unsere Mitbürger über alles Wichtig informieren. Sie finden uns bei Facebook unter: https://www.facebook.com/feuerwehr.cappel 

Facebook2

 

Die Feuerwehr Marburg-Cappel nahm zum ersten Mal am bereits zweiten Dräger Homepagewettbewerb 2011 teil. Es hatten sich 1.267 Feuerwehren aus ganz Deutschland an dem Wettbewerb beteiligt. Mit vier von fünf Helmsymbolen konnte sich die Feuerwehr Marburg-Cappel im vorderen Feld platzieren.

Banner 2011

 urkunde 2011

 

Als Nachfolgerin von Werner Fischer trat am 01. April 2011 Carmen Werner das Amt als neue Leiterin der Feuerwehr Marburg an. Sie hatte die Idee und Wunsch, dass alle Marburger Feuerwehren einen einheitlichen Internetauftritt haben und ein gemeinsames Template nutzten. In der Wehrführerausschusssitzung wurde dies beschlossen und der Mediendesigner Tomasz Dudek mit der Entwicklung eines Templates beauftragt.

151

Carmen Werner

 

Da auch die bisherige Homepage der Feuerwehr Marburg bereits in die Jahre gekommen und nicht mehr auf dem neusten Stand war sollte diese als erste Homepage das neue Template erhalten. Es wurde ein Workshop „Homepage Feuerwehr Marburg“ gegründet, der in Zusammenarbeit mit dem Mediendesigner Tomasz Dudek die neue Homepage entwickelte.

Dabei übernahm das Cappeler Webmaster-Team unter der Leitung von Tobias Büttner die Führungsrolle. Hierbei wurden Wünsche der Feuerwehren gesammelt, die vom Mediendesigner umgesetzt und im Anschluss durch die Cappeler Webmaster getestete wurden. 

Dudek

Tomasz Dudek

 

Der neue Internetauftritt der Feuerwehr Marburg wurde zur gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Marburger Feuerwehr am online gestellt. Das neue Template steht seitdem allen 16 Stadtteilfeuerwehren zur Verfügung. Dies zeigt, dass wir eine große Feuerwehr sind und uns einheitlich im Internet präsentieren.

Die Feuerwehr Marburg-Cappel war in Absprache mit dem Workshop die erste der Marburger Stadtteilfeuerwehren die das neue Template auf ihre Homepage angewandt hatte und am 11. August 2012 online stellte. Um mit der Zeit zu gehen und aktuell zu bleiben wurde die Homepage unter Joomla Version 2.5 programmiert. Das Webmaster-Team der Feuerwehr Marburg-Cappel konnten bei der Neugestaltung der eigenen Homepage viele Erfahrungen mit Joomla 2.5 und dem neuen Template der Feuerwehren Marburg erwerben. Dies hatte den Vorteil, dass alle Marburger Stadteilfeuerwehren die bei der Anwendung des neuen Template Hilfe benötigten Unterstützung vom Cappeler Webmaster-Team erhalten konnten.

154

 

Zum zweiten Mal nahm die Feuerwehr Marburg-Cappel am dritten Homepagewettbewerb 2013 der Firma Dräger teil. Diesmal hatten sich über 850 Feuerwehren aus ganz Deutschland an dem Wettbewerb beteiligt. Mit vier von fünf Helmsymbolen konnte sich die Feuerwehr Marburg-Cappel im schon zum zweiten Mal im vorderen Feld platzieren.

Banner 2013

 Urkunde 2013

 

Am 19. März 2015 wurde unserer Homepage zum ersten Mal auf Trauer geschaltet. Diese wurde anstatt im altbekannten Rot nun in Schwarz/Grau dargestellt. Der traurige Grund hierfür war, dass unser Feuerwehrkamerad Oberfeuerwehrmann Heinrich Fuß verstarb.

174

 

Joomla wurde weiterentwickelt und der Support für Joomla 2.5 sollte bald auslaufen. Da es für die angekündigte Nachfolgeversion Joomla 3.0 doch einige Änderungen geben sollte machte man sich um die Zukunft der Homepage Gedanken. Gemeinsam mit dem Mediendesigner Tomasz Dudek begann man im März 2014 das Template für die neue Joomla Version 3.0 weiterzuentwickeln und anzupassen. 

Nachdem nun alles angepasst und ausgiebig getestete war wurde die Homepage der Feuerwehr Marburg-Cappel im 05. Juli 2015 online geschaltet. Das Cappeler Webmaster-Team war auch diesmal den anderen Stadtteilfeuerwehren beim Umstieg auf die neue Version behilflich.

175

 

Nachdem das Webmaster-Team bei eBusiness Lotse Mittelhessen an mehreren Seminaren rund um das Thema Homepage teilnahm hatten wir am 24. August 2015 einen Termin zum Website-Check.

Hierbei wurde unsere Homepage genaustens analysiert und bewertet. Die Auswertung erfolgte in einem persönlichen Gespräch, bei denen die folgenden Bereiche bewertet wurden: Technik, Suchmaschinenoptimierung, Navigation, Design, Inhalte, Typographie und Social Media.

Das Ergebnis ergab eine sehr gute Homepage! Wir bekamen noch ein paar kleine Tipps, um unsere Internetpräsenz noch zu perfektionieren, die auch sofort umgesetzt werden konnten.

eBusiness Lotse

 

Die Feuerwehr Marburg beschloss 2011 ein einheitliches Template für Homepages, welches für das Layout zuständig ist, für die Stadtteilfeuerwehren zu entwickeln. Seitdem stellten immer mehr Marburger Stadtteilfeuerwehren ihre Homepage auf das neue Template um. Das Cappeler Webmaster-Team war bei der Erstellung folgender Homepages beteiligt:

 

Die Umstellung der Michelbacher Homepage im Januar 2018 ist etwas ganz besonderes. Denn es ist die letzte Homepage der Marburger Feuerwehren die auf das neue einheitliche Template der Feuerwehr Marburg umgestiegen ist. Dieses Corporate Identity der Marburger Feuerwehrhomepages ist etwas ganz besonderes. In ganz Hessen gibt es keinen weiteren so einheitlichen Internetauftritt einer Feuerwehr, mit so vielen Homepages.

Template Jugendfeuerwehr   Template Landingpage

Neben den Homepages die auf das Marburger Feuerwehr Template umgestellt wurden, waren unsere Webmaster auch an der Erstellung der Landingpage für die Werbekampagne der Feuerwehr Marburg mit beteiligt.

 

Unsere Homepage wurde am 19. Januar 2007 der Öffentlichkeit vorgestellt. Seitdem hat sie sich stetig weiterentwickelt und bietet immer mehr aktuelle Informationen über unsere Cappeler Feuerwehr. Am 22. Dezember 2017 zählten wir unseren 500.000 Homepagebesucher, was einen täglichen Durchschnitt von 125 besuchen unsere Homepage ergibt. 

Homepagebesucher

   

An der Wehrführerausschusssitzung am 08. November 2017 wurde beschlossen eine neue Stelle als Fachgebietsleiter Öffentlichkeitsarbeit und Soziale Medien der Feuerwehr Marburg zu besetzten, die zum 01. Januar 2018 besetzt wurde.

In unser Kameraden Tobias Büttner fand man Aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und Kenntnissen als Homepage-Webmaster in ihm die ideale Besetzung für dies Amt. Er leitet nicht nur die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit der Cappeler Feuerwehr sondern auch die der Feuerwehr Marburg. Den Marburger Stadtteilfeuerwehren steht er bei ihren Homepages als Webmaster hilfreich zur Seite. 

188

 Tobias Büttner

 

Die EU Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO) wurde bereits am 14. April 2016 im EU Parlament beschlossen und trat nun am 25. Mai 2018 in Kraft. Der Datenschutz wird seitdem nun in der Europäischen Union einheitlich geregelt und sichert jedem Mitbürger mehr Schutz seiner persönlichen Daten zu. Die DSGVO trifft auf alle zu die persönlichen Daten verarbeiten und somit ist auch unserer Förderverein Freiwillige Feuerwehr 1926 Cappel e. V. davon betroffen.

Das Webmaster-Team nahm sich der neunen DSGVO an. Es galt sich rechtzeitig in das Thema einzuarbeiten und die neuen Anforderungen umzusetzen. Hierzu wurde die Homepage den neuen Datenschutzbestimmungen angepasst und das erworbene Fachwissen an alle Webmaster der Marburger Feuerwehren weiter gegen. Aber auch die Beitrittserklärung für unseren Förderverein wurde mit einer Datenschutzerklärung erweitert und für die Vereinsatzung eine ergänzende Datenschutzordnung verfasst. Unterstützung kam durch Vereinsmitgliedern, die ihr berufliches Fachwissen mit einbrachten und somit gewährleisten konnten, dass die Umsetzungen pünktlich zum in Kraft treten der DSGVO abgeschlossen werden konnten.  

189

  

Im Dezember 2018 beendete leider unser bisheriger Mediendesigner Tomasz Dudek aus beruflichen Gründen die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Marburg. Wir möchten uns für die gute Zusammenarbeit bedanken! Nun begann die Suche einem neuen Webdesigner der die begonnene Arbeit weiterführen sollte.

Hierbei wurden wir mit Herrn Marcus Martin von der Firma Mediagrund fündig. Das bisherige Template für die Homepages der Feuerwehr Marburg war ja nun schon 8 Jahre alt und benötigte eine Überarbeitung, um es den aktuellen Anforderungen anzupassen.

Das erste Treffen zwischen dem Fachgebietsleiter Öffentlichkeitsarbeit Tobias Büttner und dem Webdesigner Marcus Martin fand am 21. März 2019 statt. Hierbei wurden die Möglichkeiten und Wünsche für das neue Template für die Feuerwehr Marburg besprochen.Mediagrund 

An der Wehrführerausschusssitzung der Marburger Feuerwehr wurde am 15. Mai 2019 ein erster Entwurf des neuen Templates vorgestellt. 

Email

 

Wie geht's weiter, wir werden berichten also schaut mal wieder vorbei!

 


 

Webmaster-Team

 

Wie gefällt Euch unsere Homepage, sagt uns eure Meinung!

Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Verbesserungsvorschläge oder einen Programmierungsfehler gefunden. Dazu wendet euch bitte vertrauensvoll an unser Webmaster-Team.

 

Support & Finanzierung

Das Template für die Homepages der Marburger Feuerwehren wird vom Webdesigner Marcus Martin der Firma Mediagrund supportet und durch die Feuerwehr Marburg vertreten durch Carmen Werner finanziert.

Werner   unbekannt
Carmen Werner   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 fwmr mitglied banner