Tanklöschfahrzeug

Das Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) ist ein Einsatzfahrzeug, das die Ausstattung mit einer festeingebauten Feuerlöschpumpe und einem großen Löschwassertank hat.

Dies ermöglicht eine erste Brandbekämpfung über einen bestimmten Zeitraum ohne eine externe Wasserversorgung über das öffentliche Hydrantennetz oder offene Löschwasserentnahmestellen, bis eine Löschwasserversorgung sichergestellt ist. Sollte sich an einer Einsatzstelle keine Löschwasserentnahmestelle befinden, was etwa bei Waldbränden oder auch bei Einsätzen auf der Autobahn vorkommt, so können Tanklöschfahrzeuge im Pendelverkehr eingesetzt werden, um Löschwasser zur Einsatzstelle heranzuführen. Sie können dann das Wasser entweder über ihre eigene Beladung zur Brandbekämpfung einsetzen oder aber etwa ein Löschgruppenfahrzeug mit Löschwasser versorgen. Dementsprechend sind diese Fahrzeuge vornehmlich für die Brandbekämpfung und Menschenrettung konzipiert und ausgerüstet.

Das Tanklöschfahrzeug hat eine Staffelbesatzung die aus dem Staffelführer, Maschinist (Fahrer) sowie zwei Trupps (Angriffstrupp, Wassertrupp) mit je Truppführer und Truppmann besteht.

Fahrzeugtyp:

Mercedes 1224

Motor:

177 kW / 240 PS

Baujahr:

1996

Zul. Gesamtgewicht:

12 t

Fahrzeugaufbau:

Schlingmann

Feuerlöschkreiselpumpe

FP 16/8 (1.600 l bei 8 bar)

Wassertank:

2.400 l

Sitzplätze:

6

Funkrufname:

Florian Marburg 5/22-1

Technische Daten Tanklöschfahrzeug

 

Mitglied werden

Letzte Einsätze

F 2 - Containerbrand
28.11.2020 um 03:07 Uhr
Marburg, Am Krekel
weiterlesen
H 1 - Tragehilfe Rettungsdienst
26.11.2020 um 15:46 Uhr
Marburg, Dürerstraße
weiterlesen

112 Notruf richtig absetzen

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind Betroffen?
  • Welche Art der Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!